Menu

Kurzvortragspreis

Auf jeder DGPFG-Tagung werden die besten Kurzvorträge prämiert. Die Auswahl nach vorab festgelegten Kritierien trifft eine vom Vorstand bestimmte Gruppe, der Mitglieder aus Vorstand und und Beirat des Verbands angehören.

 

Neben der Auszeichnung gibt es eine Honorierung:
  • Erster Kurzvortragspreis (300 Euro)
  • Zweiter Kurzvortragspreis (250 Euro)
  • Dritter Kurzvortragspreis (200 Euro)

Die Preise für die besten Kurzvorträge erhielten in den letzten Jahren:

2017

Gülhan Inci (Berlin), N. Kutschke (Berlin), C. Kurmeyer (Berlin), J. Sehouli (Berlin)
Verhütung bei weiblichen Flüchtlingen – Informiertheit, Inanspruchnahme, Beratungsbedarf – eine Stichprobe in Berliner Notunterkünften

Anja Zimmermann (Dresden), M. Lippmann (Dresden), S. Dössler (Dresden), H. Berth (Dresden)
Psychosoziale Belastungen von Frauen und ihren Partnern vor einem Schwangerschaftsabbruch bei fetalem pathologischem Befund sowie im Verlauf von vier und zwölf Monaten danach

Desislava Dimitrova (Berlin), B. Naghavi (Berlin), R. Richter (Berlin), U. Keilholz (Berlin), J. Sehouli (Berlin)
Zweite Interimsanalyse der multizentrischen NOGGO-Expression V-Umfrage zu den Erwartungen und Wünschen von Patientinnen mit gynäkologischen Malignomen und mit und ohne Migrationshintergrund


2016
Andrea Gipperich (Wien)
Depression und Sexualstörungen bei Patientinnen mit chronischen Unterbauchschmerzen