Überspringen zu Hauptinhalt

Psychoonkologische Weiterbildung

November 2021 – April 2022 in Berlin

Die Diagnosestellung Krebs und die nachfolgende medizinische Behandlung stellen für die Betroffenen und Ihre Angehörigen eine emotionale Herausforderung, vielfach eine Belastung dar. Forschung und klinische Erfahrung bestätigen, dass psychoonkologische Unterstützung eine dauerhafte Verbesserung der Lebensqualität von Krebskranken bewirkt und der Entwicklung psychosomatischer und psychiatrischer Komorbiditäten entgegenwirkt.

Krebspatienten sollten daher im gesamten Verlauf der Erkrankung oder Behandlung auf ein psychoonkologisches Angebot zurückgreifen können.

Ein solches Angebot wird zunehmend im Rahmen von Behandlungsprogrammen und der Zertifizierung von Tumorzentren eingefordert. Die erforderlichen eingehenden Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten können im Rahmen des Curriculums Psychoonkologie des WIPF e.V. das in Kooperation mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin (Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik) erworben werden. Das Curriculum entspricht den Anforderungen der Deutsche Krebsgesellschaft und ist von dieser zertifiziert.

Informationsflyer zum Download

An den Anfang scrollen