skip to Main Content

Kongressprogramm

50. Jahrestagung der DGPFG 2021

11.-12. März 2021

Donnerstag, 11. März 2021

9.00 – 9.15 Uhr

Kongresseröffnung

9.15 – 10.30 Uhr

Wandel in der Psychosomatik

Veränderungen der psychosomatischen Symptome im Wandel der Zeit: Von der Hysterie zur somatoformen Störung
Wolfgang Merkle (Frankfurt-Main)

Psychosomatische Medizin in Deutschland: Probleme, Irrtümer, Lösungsansätze
Gerhard Danzer (Neuruppin)

11.00 – 12.15 Uhr

Verunsicherungen

Die verunsicherte Schwangere
Wolf Lütje (Hamburg)

Psychopharmakologische Behandlung in Schwangerschaft und Stillzeit
Eva Brandl (Berlin)

13.15 – 14.30 Uhr

Schmerz

Der Schmerz – eine Zeitdiagnose
Matthias Rose (Berlin)

Der besondere Schmerz der Endometriosepatientinnen
Sylvia Mechsner (Berlin)

15.00 – 16.15 Uhr

Schwierige therapeutische Beziehungen

Die „schwierige“ Patientin
Christine Klapp (Berlin)

Die Patientin mit somatoformer Schmerzstörung am Beispiel Unterbauchschmerz
Christian A. Brünahl (Berlin)

16.45 – 18.00 Uhr

Mitgliederversammlung der DGPFG

 

Freitag, 12. März 2021

9.15 – 10.30 Uhr

Soziale Medien und ihre (Aus-)Wirkungen

Digitale Psychotherapie am Beispiel der Depression
Christine Knaevelsrud (Berlin)

Auswirkungen der neuen Medien auf Gesundheit, Arzt-Patienten-Beziehung
Peter Bobbert (Berlin)

11.00 – 12.15 Uhr

Umgang mit Ambivalenzen

„Gespendete“ Elternschaft: Samen- und Eizellenspende, Leihmutterschaft u.a. aus psychosomatischer Sicht
Petra Thorn (Mörfelden)

ÄrztlicheAmbivalenzen beim Schwangerschaftsabbruch
Jana Maeffert (Berlin)

13.15 – 14.30 Uhr

Trauma am Lebensanfang und -ende

Geburt und Trauma
Annekathrin Bergner (Berlin), Nina Siedentopf (Berlin)

Die Patientin in der palliativen Situation
Peter Thuss-Patience (Berlin)

15.00 – 16.15 Uhr

Sexualität als Ressource?

Busengröße, Lippenlänge, Scheidenweite – die Anpassung der Körper in der Leistungs- und Optimierungs-Gesellschaft
Christoph Joseph Ahlers (Berlin)

Sexualität im Kontext onkologischer Erkrankungen
Friederike Siedentopf (Berlin)

16.15 – 16.45 Uhr

Kongressabschluss

Slide
Back To Top