skip to Main Content

Dr. med. Markus Valk

„Ich bin Beiratsmitglied, weil in den letzten Jahren  die Bedeutung von Psychosomatik zwar immer mehr erkannt wird, aber die wichtige Verbandsarbeit immer mehr an aktivem Interesse  verliert.“

Mein Schwerpunkt ist hier die Sexualmedizin. Seit über 20 Jahren versuche ich, in unterschiedlichen Konstellationen dieses interessante und wichtige Teilgebiet unseres Faches weiterzubringen und bin unter anderem auch an Grabenkämpfen unterschiedlicher Verbände verzweifelt. In den letzten 10 Jahren hat aber ein frischer Wind eingesetzt, der dazu geführt hat , dass die Sexualmedizin als offizieller  Titel in der Weiterbildungsordnung anerkannt wird. Ich sehe meine Aufgabe im Beirat deshalb insbesondere in der Vernetzung von BVF, DGGG, DGSMTW, DGSF und DGPFG.

Nebenbei – nach 25 Jahren Niederlassung mache ich wie viele andere die Erfahrung, wie unvollständig unser somatisch trainierter Blick auf den Menschen ist und wie befriedigend der psychosomatische Zugang zu unseren Patienten für beide Seiten ist.

Als „alter“ Sexualmediziner und Paartherapeut und frisch ausgebildeter Psychotherapeut möchte ich diese ganzheitliche Angehensweise verfeinern und an jüngere KollegInnen weitergeben, d.h. mir liegt besonders die breite Basis am Herzen.

Deshalb bin ich als Referent für Basiskurse Sexualmedizin und andere Fortbildungsformate gerne unterwegs und freue mich über die vielen positiven Rückmeldungen.

Zu den Mitgliedern des Beirats der DGPFG

Back To Top