skip to Main Content
Menu
  • News

2. Arbeitstreffen Interdisziplinäres Forum der DGPFG

„Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.“ So lautet die Definition der WHO. Auf das Thema Frauengesundheit angewendet, wird schnell deutlich, dass Frauen in ihren unterschiedlichen Lebensphasen mit den dazugehörigen Belastungen, Herausforderungen und Erkrankungen nur in der Zusammenarbeit verschiedener Professionen unterstützt werden können. Doch die Realität sieht anders aus. Insbesondere in den Bereichen der psychischen Gesundheit fühlen sich Frauen in Zeiten der zunehmenden Belastungen und des zunehmenden Leistungsanspruches innerhalb der zahlreichen Rollenerwartungen oft alleine gelassen.

Viele Berufsgruppen beschäftigen sich in medizinisch und nicht medizinischen Bereichen trotz vieler Widrigkeiten in Hinblick auf Finanzierung und der damit verbundenen personellen Ausstattung mit dem Thema Frauengesundheit. Die Zusammenarbeit, der Austausch, das gegenseitige Sich-Unterstützen jedoch fällt uns oft schwer. Oft ist es unklar, an wen man sich wenden kann. Eine gemeinsame Problemsicht ist meist schwierig. Stolpersteine finden wir in der ungewohnten Arbeit als Team mit verschiedenen Berufsgruppen. Es kommt nicht selten zu Kommunikations- und Verständnisschwierigkeiten.

Innerhalb des Interdisziplinären Forums der DGPFG wird Raum gegeben für den interprofessionellen  Austausch, für Berichte über verschiedene Formen der Zusammenarbeit mit ihrem Gelingen oder Scheitern. Wie können wir Zusammenarbeit verbessern? Was braucht es, damit wir alle an einem Strang ziehen zum Wohle der Frauen? Wir freuen uns über eine rege Teilnahme von GynäkologInnen, Hebammen, PhysiotherapeutInnen, PsychiaterInnen, ärztlichen und psychologischen PsychotherapeutInnen und wünschen uns eine lebhafte Diskussion über Möglichkeiten und Unmöglichkeiten interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Dr. med. Andrea Hocke, Telefon: 0228 28714737
Mail: andrea.hocke@ukbonn.de

Hier finden Sie einen Flyer zum Download mit allen Informationen zum Treffen

Back To Top